Die Müllverwandler

Die Müllverwandler an der Erika-Mann-Grundschule

In der Erika-Mann-Grundschule wird kreativ upgecycelt. Die Müllverwandlung ist in drei Bereiche aufgeteilt:  das Lager, den Schauraum und den Freiraum (der Name ist Programm!).  Unterricht gibt es in Form des WUV, als AG oder kompakt als Projektwoche. Es finden regelmäßig Ausstellungen statt.

Die Kinder verwandeln  Müll in viele neue tolle Dinge. Hier werden eigene Ideen entwickelt und umgesetzt, kreative Prozesse und konzeptionelle Arbeit kennengelernt.
Die Kinder sind Erfinder, Designer, Künstler, Techniker und Forscher. Nebenbei erfahren sie eine ganze Menge über Umwelt, Nachhaltigkeit, fairen Handel, Konsum, Obsoleszenz, Ressourcen und was im Kiez zum Thema um sie herum passiert.
Dabei ist nicht wichtig, dass alles perfekt sitzt und aus Erwachsenensicht super aussieht. Die Idee zählt und der Weg ist das Ziel. Nebenbei lernen die Kinder auch etwas über Angebot und Nachfrage, über Vermarktung und Marketing. Die Kinder machen so viel wie möglich selbst! Dazu gehört auch eine genaue Planung des eigenen Vorhabens – Zeitmanagement; Frustrationstoleranz, Kritikfähigkeit, Reflexion der eigenen Arbeit und Freude und Stolz, etwas erreicht zu haben, was man sich vorher vielleicht niemals zugetraut hätte. Manchmal entstehen Dinge, die sich für eine Serienproduktion eignen und die wir dann  zusammen unter Anleitung des Erfinderkindes oder der Erfinderkinder für unsere Märkte vervielfältigen.

Hin und wieder gehen wir von den Erlösen ins Kino, gehen Schlittschuhlaufen oder es gibt auch mal Eis für alle und unsere Klebervorräte werden bei Bedarf aufgestockt.

Da wir viel Material (ver-)brauchen, freuen wir uns sehr über Spenden!  Es fehlt auch immer an Werkzeug wie Schraubenzieher, Hammer, Sägen, Feilen, Herrenhemden (als Kittel)… . Wir träumen gerade von einer funktionierenden Nähmaschine und einer kleineren Schleifmaschine.

Material-Wünsche ändern sich regelmäßig. Gesucht werden zur Zeit: Lampen, Kleinmöbel, wie Tische oder Regale, … . Wer Interesse hat, Infos zu den Ausstellungen und zu Aktuellem zu bekommen, wird gerne in den Email-Verteiler aufgenommen.

 

Erfolge / Preise:

2015 erhält die Klasse von Dagmar Lunow und Hannah Deppe mit dem Projekt: Lampen und Lichtobjekte den 1. Platz des Umweltpreises Mitte

2015 PLuS Förderpreis für die Müllverwandler-Werkstatt

2016 1. Platz Umweltpreis Berlin Mitte mit den Puppenbau- und Filmprojekt “ Eine fast unendliche Geschichte – die traurige Kaiserin“
Klassenlehrerin: Babette Ponndorf, Theater: Nicole Huiskmap

2016 ein weiterer 1. Platz beim Umweltpreis Berlin Mitte ging an das Projekt: „100-Jahr-Feier der Erika-Mann-Grundschule – ein Nachhaltigkeitsprojekt“ mit Unterstützung von Guido Richer und Vanessa Tobula

2016 Förderpreis PLuS für das Projekt „Unsere Außenstelle des Naturkundemuseums an der Erika-Mann-Grundschule“ für die 6. Klasse von Heidemarie Tandel und Silvia Grebe

2016 Auszeichnung für die beste Präsentation für das Projekt „Unsere Außenstelle des Naturkundemuseums an der Erika-Mann-Grundschule“  (Präsentation im Roten Rathaus/Verleihung von PLuS)

2017 3. Platz Umweltpreis Berlin Mitte für die ISA 9 (JÜL 1 bis 3) der Erika-Mann-Grundschule (Müll, Mülltrennung und Milchpäckchen) Klassenleitung: Sandra Schlesinger

2018 3. Platz Umweltpreis Berlin Mitte (4. Klasse) der Erika-Mann-Grundschule (Galaxie-Projekt) Klassenleitung: Babette Ponndorf

2018 Förderpreis PLuS für das Projekt „Fantastische Unterwasserwelten – Mikro-und Makroplastik in unseren Meeren “ für die 6. Klasse von Heidemarie Tandel.

2018 Auszeichnung für die beste Präsentation für das o.g. Projekt  (Präsentation im Roten Rathaus/Verleihung von PLuS)

 

 

Weitere Informationen und eine Begleitbroschüre ist auf Wunsch erhältlich.
Bitte Email an:
info@design-prozess.de